Mittwoch, 29. Juli 2015

Offener Bücherschrank

Ich war am Wochenende wieder mal in Wien unterwegs, hach ich bin einfach kein Fan von Großstädten! Ab und zu fahre ich dann doch in die Hauptstadt auf Konzerte oder wegen Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen. Der Zentralfriedhof ist auch immer einen Besuch wert, der einzige stille Ort in dieser gottverlassenen Stadt. Wien ist laut, grau und trist. Die Menschen hektisch und immer schlecht gelaunt. Glaubt ihr nicht? Dann fahrt einmal an einem Regentag mit der Straßenbahn oder U-Bahn in Wien, die Gesichter gleichen Fratzen und man mag meinen, es ist ihnen gar nicht möglich zu lächeln. Ich hatte das Vergnügen 4 Jahre da zu wohnen. Aber Wien hat auch seine guten Seiten....

Auf meinen Streifzügen durch die Stadt hab ich eines Tages einen offenen Bücherschrank entdeckt, das ist schon etliche Jahre her. Mitlerweile gibt es diese zuhauf in ganz Österreich. Ich möchte hier auf meinem Blog eine Sammlung erstellen und über alle möglichen Bücherschränke berichten.

In Wien kenne ich bereits die Bücherschränke aus der Westbahnstraße, den am Brunnenmarkt und den von der Grundsteingasse Ecke Brunnengasse. Diesmal habe ich einen weiteren entdeckt: Auch im Heinz-Heger-Park im 9ten Bezirk steht einer.

Der offene Bücherschrank im Heinz-Heger Park, 9 Bzrk

Mir gefällt das Prinzip: Bücher nehmen, Bücher geben. Es gibt keine Schließzeiten, sie sind immer geöffnet. Es ist ein gutes Beispiel wie Warentausch funktionieren könnte außerhalb des Geldkreises. Öffentliche Plätze werden besetzt ohne dabei einer kommerziellen Verwendung zu unterliegen. Find ich einfach toll! Das hat Potenzial und kann auf verschiedene Bereiche ausgebaut werden. Und toll sehen sie meistens auch aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogger Widget
Contact GitHub API Training Shop Blog About © 2016 GitHub, Inc. Terms Privacy Security Status Help